eMobility verkehrsträgerübergreifend

Probieren gern Neues in der Praxis aus? Sind Sie innovativ?

Es gibt viele gute Gründe, die verschiedenen Aspekte der zukünftigen Mobilitätsanforderungen in einem Unternehmen /Kommune/ Landkreis /Bundesland /Metropolreion etc.  zu durchleuchten:

Zeit ist Geld & Emission und jedes Verkehrsmittel hat seinen Preis. Wenn eine Wegstrecke Energie-/CO2 -/ Lärm-/ „all IN one“ emmissionseffizienter zurückgelegt werden kann, sparen alle Beteiligten. Geld+ Resourcen. Effizienter heisst manchmal – je nach Sichtweise & Weitsicht volkswirtschaftlich -gemeinwohlwirtschaftlich- oder EinzelProfitbezogen= betriebswirtschaftlich- individuell – schneller, komfortabler, oft einfach SINNiger- auch kostengünstiger w e i l  zukunfts-/ umwelt-verantwortlich. Die optimierte Nutzung von e-Firmenfahrzeugen, integriertem eSharing von Poolfahrzeugen, Park+Drive+Charge >>20150202SolCount Echtzeit <<P&R, Echtzeit-Parkraummanagement ink. Komfortfunktionen,  Parkplätzen (z.B. innovativer, flexibler Ladung, gespeist auch durch PV, regenerativer  oder eigenerzeugter Energie).  Integration in den intelligent gewollten  e-multi-/ inter modalen öffentlichen PersonenNahVerkehr. Mit dem ePedelec/Velo, ePersonalTransporter, eRoller ist auch flexibel eine bessere Erreichbarkeit des Firmenstandortes gegeben (CO2-Footprint + CSR-Verantwortung bis zur Gemeinwohlökonomie).

Kurz: e-Mobiltät innovativ  und wirtschaftlich bedeutet: optimierte Mobilität in den Unternehmen, entlastet das Verkehrsnetz, schont die Umwelt und stärkt damit den Lebens- und Wirtschaftsraum. Die Motivation für Ihre MitarbeiterInnen sind Vorteile für Region und  Mensch und steigern Lebensqualität und Zukunftsfähigkeit. Sinnvoll integrierte lokale Grids (auch virtuelle (Bürger-/Kraftwerke) und EigenenergieNutzung z.B. für Fahrstrom in beispielsweise batterieelektrischen Speichern (PowerCap und weitere Technologien, sind Schwerpunkte und „best practices“ sinnvoll kombiniert).

+++ Ausschreibungen, Beratung, eMobility von A-Z (herstellerübergreifend), Integrationsberatung und Umsetzung, EchtzeitLadeinfrastrukturlösungen inkl. Abrechnung, Roaming, Reservierung, Ladeplatzdetektion in Echtzeit+Parken (herstellerübergreifend) .. eFahrzeuge „best of“  … AHK´s für EV´s & eNutzfahrzeuge & Spaß & eMobilisierend im Alter bei Bedarf …   +++ Infrastrukturlösung „schnelles Internet“

Neue (5 Sitzer) Elektro­autos wirt­schaft­lich inte­grieren? Möchten/wollen Sie es praxisnah ausprobieren?

Geht das in der (Ihrer) Praxis?  Es kommt ganz auf die Sichtweise, Anforderung  und Ihre Komfortneugier drauf an.
Derzeit stehen nach Absprache (TM)(R) ZOE´s mit Conti 4fachLadern für Ihre elektromobile Probefahrt z.B. Coffee & Charge  29 EUR/ für 2 Stunden zur Verfügung.  Plus  reichweitenstarke -Power-Pedelec´s aus deutscher Produktion (ca. 210-180 KM Reichweite) für 15 EUR/6 Stunden.

Verkehrsmittelvergleich bitte aufrufen (externer Link mit freundlicher Genehmigung von) http://www.viamichelin.de
ViaMichelin, Intelligente Reiseplannung für Europa.

Neu  mit elektroFahrzeugen ! http://www.viamichelin.de

Beispiel 69488 Birkenau – Airport Frankfurt:  (Stand 2013) Diesel Mittelklasse 1.40 EUR/L versus Elektrofahrzeug 5 Sitzer : Ergebnis  Diesel  einfache Fahrt 8,19 EUR
Elektrofahrzeug einfache Fahrt 2,45 EUR

____
solarcalculator
Der Solarpower & E-Mobility-Rechner erlaubt die Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen und elektrischem Fuhrparkhttp://www.bsm-ev.de/solarcalculator

==========

Sie sind EigenenergieerzeugerIn?

Wir bieten Ihnen Lösungen zur Optimierung der Eigenenergienutzung.
Beispiel: PV- Anlageneinspeisung und  Empfehlung geeigneter Ladegeräte. (alle Hersteller)

Bedarfsweise in Kombination mit iSmart Grid: Visualisierung  und Steuerung sekundengenau. Ladezyklen mit geeichten SmartMetern- Messstellen+Eichgenau/+Abrechnung. Volle Kostenkontrolle pro Ladung. Integration in Komponenten mit  eigenerzeugte Energie  z.B. via KNX– Schnittstelle m- bus  u.v.m.